Denise Henkel Blog Textcloud

Wann wart ihr das letzte mal inspiriert? Vielleicht, als ihr ein gutes Buch gelesen habt. Oder bei einer Wanderung durch die Berge. Mein letzter Moment der Inspiration war während eines anregenden Gesprächs mit einem Freund. Ich saß danach mit einem Glas Wein vor einem leeren Blatt Papier und malte mit Feuereifer die Vision meiner Zukunft.

Stellt euch vor, ihr wärt in der Lage, den Mitgliedern eurer Community zu derartigen Momenten der Inspiration zu verhelfen! Eine Methode, um dies zu erreichen, ist das Erschaffen von starken Vorbildern.

Daran erkennt ihr ein Vorbild

esteban lopez 482093 unsplash

Vorbilder sind meist Mitglieder, die aktiver sind als andere. Sie schreiben mehr Beiträge, antworten auf mehr Fragen und erhalten für ihre Beiträge viele positive Reaktionen. Wichtig für euch ist, dass das Verhalten dieses Mitglieds auf die Mission eurer Community einzahlt.

  • Wird das Mitglied von anderen Mitgliedern respektiert?
  • Erhält das Mitglied Zustimmung für seine Beiträge?
  • Beeinflusst das Mitglied eure Community positiv im Sinne eurer Mission?

Wenn ihr diese Fragen mit “ja” beantworten könnt, habt ihr es mit einem Vorbild zu tun. Im Community Management werden solche Mitglieder als Power User bezeichnet.

So motiviert ihr eure vorbildlichen Power User

Power User sind in der Regel intrinsisch motiviert, d.h. sie zeigen ihr vorbildliches Verhalten nicht mit dem Ziel, dafür belohnt zu werden, sondern sie empfinden die Tätigkeit selbst als motivierend. Diese intrinsische Motivation gilt es zu stärken. Orientiert euch an diesen erfolgreichen Praxisbeispielen:

  • Haltet individuellen Kontakt zu euren Power Usern und lernt sie als Person besser kennen, dies stärkt das Vertrauen zwischen euch.
  • Zeigt ihnen, dass ihr Wert auf ihre Meinung legt, indem ihr sie um Feedback bittet. In einer von mir betreuten Community holen wir bei größeren Ankündigungen zuvor das Feedback unserer Power User ein. So gehen wir sicher, dass der Text den Nerv der Community trifft und sind uns der Unterstützung der Power User gewiss.
  • Unterstützt eure Power User in deren eigenen Mission, indem ihr ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Dies wird von ihnen weitaus mehr geschätzt als Geschenke.
  • Bedankt euch bei euren Power Usern mit Worten, mit Taten und mit Geschenken. Meine eigene Erfahrung als Power User der CMX-Community hat mich gelehrt, dass eine handgeschriebene Danke-Karte ein unglaublicher Motivationsschub ist. Und den Schlüsselanhänger, der der Karte beilag, prangt heute stolz an meinem Schlüsselbund.

Und nun: Macht eure Power User zu Vorbildern für eure Community!

Wäre es nicht schön, wenn mehr Mitglieder sich verhalten würden wie eure Power User? Um das zu erreichen, müsst ihr eurer Community zunächst signalisieren, dass ihr eure Power User wertschätzt:

  • Zieht sie als Experten zu Rate: Viele Communities haben die Funktion, Mitgliedernamen zu erwähnen (Tagging). Wird in eurer Community eine Frage gestellt, von der ihr wisst, dass ein Power User sie beantworten kann, so beantwortet sie, indem ihr den Power User erwähnt. Ich selbst fühlte mich immer sehr geschmeichelt und wertgeschätzt, wenn ich zur Beantwortung von Fragen erwähnt wurde. Und umso mehr motiviert, die Frage gut zu beantworten.
  • Lasst sie Inhalte zu eurer Community beitragen: Ich hatte letztens die Ehre, einen Gastbeitrag auf dem CMX-Blog schreiben zu dürfen und es war eine wunderbare Erfahrung, aus der ich viel gelernt habe. Ich hatte mir schon lange gewünscht, einmal etwas für dieses Blog schreiben zu dürfen, weil ich gesehen hatte, dass viele andere engagierte Mitglieder vor mir dort bereits etwas beigetragen hatten.
  • Hebt sie hervor: Gebt ihnen spezielle Rollen und macht diese in ihren Profilen sichtbar. In der Motortalk-Community trägt ein Mitglied, das viele Themen startet, beispielsweise den Titel “Themenstarter”. Auf vielen Plattformen, wie beispielsweise vBulletin, Vanilla Forums und Lithium gibt es diese Nutzer-Rollen automatisiert. Doch seid vorsichtig bei der Nutzung dieser Funktion, sie kann schnell ihren Effekt verlieren, wenn man sie zu freigiebig nutzt.

Tauscht euch mit mir aus!

Welche dieser Methoden kennt ihr und was sind eure Erfahrungen damit? Welche Methode wolltet ihr schon beim Lesen unbedingt sofort ausprobieren? Verratet es mir in den Kommentaren, ich bin gespannt auf eure Meinung.


Wer gerne tiefer in die Thematik einsteigen möchte, kann dies auf dem D2M-Summit am 23.Mai in Hamburg tun. Dort biete ich zu diesem Thema einen Workshop an. Wenn ihr dort seid und das Thema spannend findet, freue ich mich euch zu sehen.

Kommentare powered by CComment